Von den großen Vorbildern lernen ist einer der besten Erfolgsgaranten. Kommen Sie mit nach New York City – im Big Apple ist alles den entschiedenen Schritt größer, schneller, innovativer. In der Vielfalt liegt die Kernbotschaft: Jedem Store gelingt es, seine eigenen Trends zu kreieren. Seien Sie auch Sie selbst Ihrer Konkurrenz den entscheidenden Schritt voraus: Wir haben in der Fifth Avenue die Top-Trends des VM der Luxus-Labels für Sie aufgespürt. Integrieren Sie sie gleich morgen in Ihre Warenpräsentation …

Schärfen auch Sie Ihren Blick für VM-Trends – melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und lassen Sie sich monatlich inspirieren!

SCHLICHTHEIT und OPULENZ

Das Luxus-Kaufhaus Bergdorf Goodman spielt im Herzen der Fifth Avenue mit Schlichtheit und Opulenz: Mal konzentriert reines Weiß mit schlichten Schaufensterfiguren den Blick auf Mode mit klarer Linienführung, mal verwischen verspielte Collagen die Grenzen zwischen Backdrop und Mode-Objekt.

KÖNIGLICHE GESTALTUNG

Die neue Üppigkeit ist hier Thema: Königlich inszeniert sich Dolce & Gabbana mit einer prunkvollen Thron-Szene vor einer royalen Ahnengalerie. Barocke Üppigkeit, Gold, Luxus – alles Attribute, die den typischen D&G-Stil perfekt unterstreichen.

DYNAMISCHE PERSPEKTIVEN

Gucci eröffnet in der Fifth Avenue neue Perspektiven: Was ist Wand, was ist Boden? Was ist alt, was ist neu? Stühle schweben an der Wand, die Perspektive kann jeden Moment kippen – nur die Mode bleibt solides Zentrum und Blickfang.

CRASH! BOOM! BANG!

Auch der Flagship Store von H&M setzt auf Dynamik: In einer Explosion aus Farben und Licht-Elementen werden die Figuren auf den Betrachter zugeschleudert – niemand kann sich einer solch bombastischen Mode-Präsentation entziehen.

FASHION ON THE ROCKS

Fast wie Meteoriten aus dem Weltall schweben die riesenhaften Gesteinsbrocken im Fifth-Avenue-Schaufenster von Louis Vuitton: In den glänzenden, edelsteinartigen Einschlüssen präsentieren sich die Taschen als Essenz des Luxus.

SPIEGLEIN, SPIEGLEIN AN DER WAND…

Louis Vuitton weiß genau, wer die Schönste im ganzen Land ist: Das Fenster ist ein gigantischer Kaleidoskop-Spiegel mit fast psychedelischer Verzerrung – doch die klare Linie der Edel-Taschen hat vor diesem Spiegelbild umso mehr Gewicht.

SCHLÜSSEL-ERLEBNIS

Das wohl berühmteste Luxus-Kaufhaus Saks Fifth Avenue leistet sich ein eigenes Charity-Schaufenster: Mit dem schlichten Saks-eigenen “Key to the Cure”-T-Shirt werden Spenden für die Krebsforschung gesammelt – Key Visual ist bezeichnenderweise die symbolische Schlüssel-Outline am Fenster.

BACK TO THE ORIGINS

Saks lässt in diesem Schaufenster die Mode-Designer zu Wort kommen: Kulisse ist die Mode-Idee, die erste Zeichnung in Schwarzweiß – davor zeigt sich dann als Ergebnis das fertige Outfit in edlem Stoff und attraktiver Farbe.

HALLOWEEN LÄSST GRÜSSEN

Unter dem Motto “Jewels and Ghouls” kommen bei Saks Fifth Avenue dunkle Gestalten und furchteinflößende Schatten in Spiel: Edler Schmuck und edle Stoffe haben in der nachtblauen Schattenkulisse einen eindrucksvollen Auftritt.

FRISCHER WIND

Mit dem Burberry Fenster nutzt Saks die Strahlkraft der Fifth Avenue: Als Backdrop fungiert ein riesiger Spiegel, der die monumentale historische Fassade von gegenüber einfängt. Frischer Wind kommt auch mit der Präsentation des Burberry-Eyecatchers: Die typischen Karo-Schals wehen wie Signalflaggen im Wind.